♐ Sternzeichen Schütze und die Liebe

Von wann bis wann: von 23.11. bis 21.12.
Schütze

Der Schütze kann wegen des Hauchs eines großen Abenteuers, der ihn umgibt, unwiderstehlich wirken.

Manchmal ist der Schütze schon sehr seltsam. So lange sich das Objekt der Begierde "ziert", möchte er es liebend gern zum Partner haben. Doch wenn er es hat, dann fragt er sich "war`s das etwa schon?". Sein Herz vergibt der Schütze nicht so schnell, obwohl er den Menschen, für den er sich interessiert, gern seine Zeit, seine Zuneigung und seinen Körper schenkt. Sein Freiheitssinn steht im Konflikt mit seinem Liebesleben, weil er sich leicht eingeengt und gefangen fühlt. Die Vorstellung immer neben dem gleichen Partner aufzuwachen wirkt weniger verlockend, auch wenn er den Partner noch so sehr schätzt. Deshalb dauert die Junggesellen-Phase beim Schützen oft sehr lange. Für sein späteres Leben sollte er sich einen Menschen suchen, den er wegen seines offenen Geistes und seiner Toleranz schätzen kann.

Autor: Renate Hoffmann

Bitte Weitersagen! Dankeschön.
Auf facebook teilenAuf google+ teilenAuf twitter teilen

Noch mehr zu diesem Sternzeichen

Und unter welchen Sternen steht Ihre Partnerschaft?

Das kann Ihnen unser Partnerhoroskop auf verblüffende Art und Weise verdeutlichen. Sind Sie neugierig? Dann lassen Sie sich noch heute Ihr persönliches Horoskop für Ihre Partnerschaft erstellen. Das Partnerhoroskop ist auch als gebundenes Horoskop Buch erhältlich.