Auf facebook teilenAuf google+ teilenAuf twitter teilen

Der Tierkreis

Der Tierkreis

Der Tierkreis wurde ursprünglich (v. Chr.) als Masseinheit für die Zeit verwendet. Wann er zum ersten Mal zur Klassifizierung von Persönlichkeiten oder zur Vorhersage eingesetzt worden ist, kann heute vermutlich niemand sagen.

Unser Sonnensystem ähnelt einer riesigen Scheibe. Auf dieser Scheibe kreisen die Planeten praktisch auf der gleichen Ebene wie die Erde um die Sonne. Einzig Pluto stellt hier eine größere Ausnahme dar. Er weißt eine Abweichung von 17° auf. Die anderen Planeten jeweils weniger als 7°. Darum sehen wir auf der Erde alle Planeten praktisch auf der gleichen Bahn über den Himmel ziehen. Diese Bahn nennt sich Ekliptik.

Dieser Weg um die Erde herum wird von den Tierkreiszeichen gesäumt.

Die Rolle der Tierkreiszeichen

Besonders praktisch ist, daß durch die Einteilung bzw. Abbildung der zwölf 30°-Segmente der Ekliptik in die 12 Tierkreiszeichen eine bequeme Methode zur Benennung der jeweiligen Phase besteht. Für den Astrologen stellt dies eine wesentliche Erleichterung für die Arbeit dar.

Präzession der Frühlingstagundnachtgleichen

Heute stimmen die Sternbilder nicht mehr mit den 30° Abschnitten überein. Dafür ist das astronomische Phänomen der Präzession der Tagundnachtgleichen verantwortlich. Die astrologische Theorie wird hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt.

Schnell und langsam aufsteigende Zeichen

Die Erdachse steht nicht im rechten Winkel zur Ekliptik, sondern in einem Winkel von etwa 66,56 Grad. Dadurch weist die Nordhalbkugel der Erde in den Monaten zwischen März und September etwas mehr zur Sonne. Die Erdneigung ist damit verantwortlich für den Wechsel der Jahreszeiten.

Die Erdneigung hat auch Einfluß auf die Tierkreiszeichen. Bestimmte astrologische Segmente benötigen mehr Zeit als andere, um über den Horizont zu steigen.

Langsam aufsteigende Zeichen:Krebs, Löwe, Jungfrau, Skorpion, Schütze und Steinbock.

Schnell aufsteigende Zeichen:

Widder, Stier, Zwillinge, Wassermann und Fische

(jeweils in den nördlichen Breiten)

Grundwissen Astrologie
Astrologische Themen - zum Jahr
FAQ - Häufige Fragen zur Astrologie
Bitte Weitersagen! Dankeschön.
Auf facebook teilenAuf google+ teilenAuf twitter teilen