Indianisches Horoskop Schlange

vom 23. Oktober bis 22. November

Schlange

Die Schlange wird im indianischen Horoskop als geheimnisvoll, intelligent und hartnäckig beschrieben. Sie hält mit ihren Gefühlen hinterm Berg. Erst wenn sie Vertrauen gefasst hat gibt sie mehr von sich preis. Das kann eine Weile dauern. 

Einordnungen 

  • Mineral: Kupfer
  • Pflanze: Distel
  • Farbe: Orange
  • Element: Wasser
  • Elemente Clan: Frosch
  • Wind: Westwind
  • Stärken: entschlossen, ehrgeizig, ausdauernd
  • Schwächen: skrupellos
  • Westliche Astrologie: Schlange entspricht Skorpion

Eigenschaften

Während im Frühjahr die Natur mit aller Kraft nach außen drängt, zieht sie sich in der Zeit der Schlange zurück. Jetzt ist eine Phase der Einkehr und des Rückzugs. Nun wendet sich der Mensch den spirituellen Themen zu. Trotzdem ist die Schlange ein realistischer Mensch.

Viele Menschen haben eine Aversion gegen Schlangen, jedenfalls in der westlichen Zivilisation. Der Ferne Osten begegnet ihr mit Respekt, denn sie symbolisiert Veränderung und Erneuerung. Sie häutet sich in regelmäßigen Zyklen und erscheint anschließend in neuer Gestalt. Außerdem verfügt sie über den „tiefen“ Blick.

Etwas magisches und geheimnisvolles umgibt den klugen Schlange-Geborenen. Auf seine Umwelt erscheint er durchaus anziehend, aber auch abstoßend. Die Schlange will wissen was hinter dem Offensichtlichen steckt. Ihr Hauptinteresse liegt dabei weniger auf wissenschaftlichen Themen, sondern auf geistigen und psychischen Bereichen. Wenn eine Situation auf den ersten Blick undurchsichtig wirkt, ist ihr Interesse geweckt. Sie will die Sache in Augenschein nehmen und aus verschiedenen Blickrichtungen betrachten. Nicht selten erhält sie so tiefe Einsichten.

Zugleich ist die Schlange sehr ehrgeizig. Wenn sie sich ein Ziel gesetzt hat, will sie es erreichen. Mit Ausdauer und Beharrlichkeit kommt sie ans Ziel. Aufgeben ist keine Option. Auch wenn sie ihre vermeintliche Belastungsgrenze erreicht hat macht er unermüdlich weiter. Diese Eigenschaft legt sie auch für Familie und Freunde an den Tag. Wer Unterstützung braucht, kann sich auf die Schlange verlassen. Auch dann noch, wenn andere schon lange aufgegeben haben.

Dieses Zeichen ist kein Freund von langen Reden, sondern macht viel mit sich selbst aus. Sobald jemand den Bogen überspannt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Sie putzt die Person mit Worten runter bis sie in einen Fingerhut passt. Nachdem sie ihren Frust freien lauf gelassen hat, ist für sie die Sache gegessen. Denn nachtragend ist sie nicht.

Die Schlange wird dem Element Wasser zugeordnet. Wasser steht für intensive Emotionen, Sensibilität sowie für unterbewusste Wünsche und Bedürfnisse. Der Schlange Mensch hat einen wachen Verstand und erkennt die Motivationsgründe ihrer Umwelt.

Das Mineral-Totem der Schlage ist Kupfer. Es ist ein rötliches und dehnbares Schwermetall, das hervorragend Wärme und elektrische Ströme leiten kann. Die Schlange nimmt äußere Einflüsse wahr und hat die Fähigkeit sie in eine Richtung zu lenken. Sie schafft es, die Energien der Umwelt zusammenzuführen und bringt etwas hervor, wovon alle profitieren.

Liebe

Die Schlange verfügt über eine tiefe Gefühlswelt. Bis sie ihre Empfindungen offenbart, dauert es eine ganze Zeit. Ein potentieller Partner muss also etwas Geduld mitbringen und warten bis sie endlich so weit ist. Sobald sie sich für einen Partner entscheidet, ist sie ein leidenschaftlicher Liebhaber. Die körperliche Liebe nimmt bei ihr ekstatische Formen an.

Ja, die Schlange liebt im wahrsten Sinne des Wortes mit Haut und Haar. In der Tierwelt kann das Reptil auch mal ihren Liebespartner verschlingen. Vielleicht sagt man deshalb diesem Zeichen nach, dass es besonders besitzergreifend und eifersüchtig ist. Diese Eigenschaften sind tatsächlich häufig bei Schlange-Geborenen vertreten. Zugleich fordert sie ihre Freiheit ein, ist jedoch nicht bereit ihrem Partner das gleiche Recht einzuräumen. Nicht ganz einfach mit einer Schlange. Zum Glück kann sie sich selbstkritisch betrachten und ihre Fehler einsehen. Die Schlange wird im Laufe ihres Lebens lernen, mehr Toleranz und Vertrauen aufzubringen.

In einer festen Beziehung erweist sie sich als treuer, loyaler und beständiger Partner. Sie sucht nicht das Weite wenn es mal schwierig wird. Ganz im Gegenteil. Sie lebt das Motto „geteiltes Leid ist halbes Leid“. Zu einer intakten Partnerschaft gehört für sie Nachwuchs. Die Schlange-Frau ist eine fürsorgliche Mutter, der Schlange-Mann ein liebevoller Vater.

Diese indianischen Sternzeichen passen zur Schlange

Die Schlange ist ein fordernder Zeitgenosse. Sie möchte in der Beziehung die Hosen an haben. Ein Partner muss mit diesem Verhalten zurecht kommen und ihre positiven Seitens schätzen. Gute Chancen auf eine dauerhafte Partnerschaft hat die Schlange mit den indianischen Sternzeichen Gans, Wolf, Biber und Specht.

Beruf

Im indianischen Horoskop gehört die Schlange zu den ehrgeizigsten Sternzeichen. Ihre Ziele erreicht sie, egal um welchen Preis. Mit Durchsetzungsvermögen und überdurchschnittlicher Kompetenz schlägt sie ihre Konkurrenten aus dem Feld. Wenn nötig greift sie auch mal zu weniger fairen Tricks und setzt mit voller Kraft ihre Ellenbogen ein. Natürlich macht sie das nicht unbedingt sonderlich beliebt. Meistens ist dieses Verhalten nicht nötig, da sie mit ihrem Wissen punktet. Die Schlange ist weder ein unkomplizierter Kollege noch ein angenehmer Chef. Falls etwas nicht perfekt läuft, findet sie den Schwachpunkt und radiert ihn rückstandslos aus.

Dieses Zeichen hat eine Leidenschaft für die Forschung und ergreift oft einen Beruf in diesem Bereich.

Autor: Renate Hoffmann

Bitte Weitersagen! Dankeschön.
Auf facebook teilenAuf google+ teilenAuf twitter teilen